Alfred Graf

BEI ALFRED GRAF ERHÄLT DER TRADITIONELLE BEGRIFF „LANDSCHAFTSMALEREI“ EINE GÄNZLICH NEUE BEDEUTUNG. DIE LANDSCHAFT IST FÜR IHN MOTIV UND ZUGLEICH AUCH MATERIAL.

Er erforscht seit Jahren bildnerisch die Sedimente und Gesteinsformationen von Landschaften in allen Teilen der Welt – im heimischen Vorarlberg genauso wie im US-Bundesstaat Kentucky, auf der Insel Sylt oder dem Vesuv. Auf seinen Touren sammelt er verschiedene Erden, Sande und Gesteine, die er im Atelier mörsert, mit Wachs aus derselben Region bindet und auf Baumwollmolino fixiert. So entstehen Bilder und – durch sukzessives Aufschichten der Materialien – dreidimensionale Objekte.

alfred-graf-valserrhein

Die Welt Stück für Stück

1979

Akademie der bildenden Künste, Wien

1985

Theodor Körner Preis, Wien

1988

Arbeitsstipendium, Stadt Wien

Förderpreis, Vorarlberger Landesregierung

1989

Romstipendium

1990

Glasgow 1990, Arbeitsstipendium Festival Office / Glasgow

1991

Symposion Land der Verheißung – Galil – Eden, Kfar Ruppin / Israel

1993

Stipendium Prag

1996

Stipendium Pirgi / Chios / Griechenland

Arbeitsstipendium, Bundeskanzleramt

1998

Förderpreis der Karl Anton Wolf-Stiftung

2000

Paliano, Artist in Residence / Paliano / Italien

2002

Symposion SilvrettAtelier, Bieler Höhe / A

2006

Sylt-Quelle, Arbeitsstipendium / Rantum / Sylt

Ausstellungskurator des Vereins allerArt, Bludenz

2009

Sirius Arts Centre, Arbeitsstipendium / Cobh / Irland

2013

Sirius Arts Centre, Arbeitsstipendium / Cobh / Irland

2014

Symposion Räume zwischen Land und Wasser, Sv. Jakov, Losinj /HR

2017

Paliano, Artist in Residence / Paliano / Italien

Symposion Spuren des Wassers, Sv. Jakov, Losinj /HR

2018

Symposion Osterzeichnung, Traunkirchen / A

Maltator Gmünd, Artist in Residence /Gmünd / A

2019

Auslandsstipendium des Bundes, Istanbul / Türkei

2022

U(o)tisak – priroda i čovjek  Muzej Apoksiomena , Mali Losinj / HR

2020

Erinnerung…, Galerie Arthouse, Bregenz / A

2018

er-fahren, er-reisen. er-sammeln, Loft8, Wien / A

2016

Ja, sagte sie…, Galerie allerArt, Bludenz / A

Donau und Sitter, Tanzsaal und Station, Appenzell / CH

2015

PHÄNOMEN die andere Realität – genius loci – basement, Wien/A Im Fluss

Galerie Arthouse, Dornbirn / A

2014

PAS DE DEUX – kunstGarten, Graz / A (mit Ferdinand Penker) QUAERO – Palais Thurn

und Taxis, Bregenz / A (mit Fridolin Welte)

2013

Stille Muster, Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz / A

2012

Essenz der Landschaft, Serendipity im K-Haus, Wien / A

2011

Die Welt Stück für Stück, Galerie 4230, Pregarten / A

Uni ver sal mus eum, Montagehalle, Kunstraum Dornbirn / A

Video zum Kunstprojekt

2010

Wo das Wasser sich mit dem Land verbindet, Kunstraum Arcade, Mödling / A (mit

Silvia Grossmann)

14 rocks from Cobh, Tom Barry’s, Cork / Irland

2009

Grobes Pigment – Klostertal, Kunst-Station, Wald am Arlberg / A

Die Welt Stück für Stück – Vielfalt, Galerie Atrium ed Arte, Wien / A

2007

Aus der Landschaft, Kunstraum Sylt-Quelle, Rantum / D

Farben der Landschaft, Galerie Arthouse, Bregenz / A

Zwei Landschaftenzimmer, Künstlerhaus Wien / A

Die Landschaft blieb bei mir, das Bienenwachs, der Stein – KHG Galerie, Graz

2006

Römisch Zwei – Das Pigment – ORF Landesstudio, Dornbirn / A

2005

NN 1 – University Gallery, Louisville / Kentucky / USA

2004

A Vision of Landscape – Bernheim Foundation / Clermont / Kentucky / USA

per fumum– Stift Wilten / Innsbruck / A

Der obere Rhein – Palais Thurn und Taxis / Bregenz / A

2002

Lichtmahle – Galerie Arthouse / Bregenz / A

Die Welt Stück für Stück – Theologische Fakultät, Universität Wien / A

2001

Bella Italia – Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien / A

2000

Laufmasche – Benediktinerstift / St. Lambrecht / A

1999

Vielheit und Myrrhe – Aspekte Trilogie – KHG Galerie / Graz

1998

Oder sind die Sterne nur Nadelstiche im Mantel der Nacht – Aspekte Trilogie –

Galerie Steinek-Halle / Wien / A

Per fumum – innehalten – Aspekte Trilogie – Tschechisches Museum der bildenden

Künste / Prag / CZ

Illum oportet crescere me autem minui – Johanniterkirche / Feldkirch / A

1997

Resina – Tränen der Wälder – Galerie Art House / Bregenz / A

Archipelago – Cairn Gallery / Nailsworth / Gloucestershire / GB (mit T. J. Cooper)

Die Haut der Erde – St. Virgil / Salzburg / A

1996

Archipelago– Galerie H.S. Steinek / Wien; Maclaurin Art Gallery / Ayr / GB (mit

Thomas Joshua Cooper)

1995

Archipelago – Palais Thurn und Taxis / Bregenz / A (mit Thomas Joshua Cooper)

Fastentücher – Kapelle / Bildungshaus Batschuns / A

1994

An den schönen Mauern – Galerie Schönmauer / Brunn / Gebirge / A

1993

Heimaten – ORF Landesstudio Dornbirn / A

Kromlech – Galerie H.S. Steinek / Wien / A

Spiel ohne Grenzen – Galerie No.5 / Budapest / H (mit Nita Tandon)

1992

Anghelu Ruju – Galerie Art House / Bregenz / A

Callanish – Maclaurin Art Gallery / Ayr / GB

1991

Wachs/Asche/Gips – Galerie H.S. Steinek / Wien / A

Rhythmen – Minoritengalerie / Graz / A

1990

Zur Zeit Kunst V – Studio allerArt / Bludenz / A

Innen/Aussen – Stadtturmgalerie / Innsbruck / A

1989

Streifen – Palais Thurn und Taxis / Bregenz / A

Zurückziehen – Galerie Vayhinger / Radolfzell / D

1988

Works 1987 – Austrian Institute / New York / USA

2022

Welle , Palac Fritzi, Mali Losinj / HR

spektakulär unscheinbar, Künstlerhaus Bregenz / A

„Bild:Wirklichkeit“, Kunsthaus Mürz, Mürzzuschlag / A

2021

ATEM HOLEN. HINEINHÖREN., Kunstgarten,. Graz / A

(K)ein Mensch ist eine Insel, Künstlerhaus, Wien / A KRAFT:WERK, DOK

Niederösterreich, St. Pölten / A

2019

alles natur…, Sammlung Urban, Waidhofen an der Ybbs / A

2018

Celebration, Galerie im Turm, Baden / A

Kunstankäufe des Landes Vorarlberg, Galerie allerArt, Bludenz / A

Salon Pètanque/Kunst und Spiel, Stift Klosterneuburg / A

Symposion Traunkirchen, Schauraum K3, Limbach am Inn / D

Symposion Traunkirchen, Icongalerie, Linz / A

Traces of the Water, HDLU, Jestrovic Pavillion, Zagreb / HR

2017

Artur 017 – Kunstgeschehnisse am Rhein, Windows / CH und Lustenau / A

OOOOOOOO – Zeichen der Zeit, Galerie im Turm, Baden / A

2016

Das Glück ist ein Vogerl, Herbstfestival Neubau, Wien / A

Schichtwechsel, Loft 8, Wien / A

Frühlingsgefühle, favorites in FAVORITEN, Wien / A

„Der Brand meines Hauses ist Unheil und Flamme zugleich“, MAERZ, Linz / A

2015

ARTmART, Künstlerhaus, Wien / A

Scheitern, Eichnerhaus, Berlin / D

GELB, Aktuelle Positionen Österreichischer Kunst, big gallery, Dortmund / D

ununseptium, artdepot, Innsbruck / A

OBJEKTHAFT, Sammlung Urban, Waidhofen an der Ybbs / A

2014

Räume zwischen Land und Wasser, Künstlerhaus Wien / A

Was sie lesen, Künstlerhaus Bregenz / A

Mapping the world – Sich die Welt erschliessen, Bildraum 07, Wien / museumORTH, Orth an der Donau / Haus der Kunst, Baden / Ziersdorf /Böheimkirchen / Neulengbach / A

2013

Transalpin, Kabinett Schofffelgasse und Sihlquay55, Zürich / CH

Little things of no value, Sirius Arts Centre, Cobh/Cork / Irland

art alive B, Galerie im Turm, Baden / A

2012

Sediment, Museum für Angewandte Kunst, Wien / A

Garten – Nutzen ziehen, Artenne Nenzing / A

ART ALIFE A, Kunstverein Beyond, Zistersdorf / A

DRUCK, Künstlerhaus Bregenz / A

2011

solitair freeze, ARTJAIL, New York / USA

micro.macro.cosmos.2011, Stadtgalerie Neulengbach / A

Fünf Vorarlberger Positionen, Galerie Theodor von Hörmann, Imst / A

2010

Berg, der Laub – Laub, der Berg, Künstlervereinigung MAERZ, Linz / A

NATUR PUR 2010, Künstlerhaus Klagenfurt / A

2009

NATIVE NATURE CONCRETE, Galerie Rytmogram, Bad Ischl / A

125 Jahre Arlbergbahn, Galerie allerArt, Bludenz / A

different.ways.2.SCULPTURES, Künstlerh.user Klagenfurt und Bregenz / A

2008

Glanz und Verderben, Kunsthaus Mürz, Mürzzuschlag / A

zeitRAUMzeit, Künstlerhaus Wien, Wien / A

2007

KINDHEIT aus der Sicht der Kunst, Kunst im Rohnerhaus, Lauterach / A

SPACE UP AND DOWN, Kunstgarten Graz / A

Unsere Natur liegt in der Bewegung. (Völlige Ruhe ist der Tod), Kunstforum Montafon, Schruns / A

Strukturen – Galerie zum Goldenen Engl, Hall in Tirol / A

2006

Der Vorstand – Galerie Ardizon, Bregenz / A

An Leabhar Mor – Wexford Art Centre, Wexford / Irland

DAS GEISTIGE IN DER KUNST – Mausoleum, Graz / A

2005

Hot Spots – Sammlung Essl, Klosterneuburg / A

Natur-Skulptur – Künstlerhaus, Wien / A

2004

NATURE? – J.B.Speed Art Museum, Louisville, Kentucky / USA

kraftwerk – peripher – Kraftwerk Imst / A

2003

An Leabhar Mor – City Art Centre, Edinburgh / GB

The Bregenz Art Exhibition – Hankins Art Gallery und Michigan State University, East Lansing / USA

2002

Making Nature –Österreichische Galerie Belvedere, Wien / A

Medium BERGE – Das Mallory Projekt, Künstlerhaus, Bregenz / A

An Leabhar Mor – The Gallery of Modern Art, Glasgow / GB

2001

Wunsiedler Wasserspiele – Wunsiedel (Fichtelgebirgsmuseum) / D

2000

2000 – Künstlerhaus, Bregenz / A

70/2000 – Brantwood, Lake District, England / GB

Malstock und Wanderstab – Atelier Paliano / I

Die Natur der Dinge – Kunstraum Dornbirn / A

70/2000 – Universitätsgalerie Kingston upon Thames / GB

Himmlisches Jerusalem – Minoritengalerien, Graz / A

1999

ZEITENWENDEZEITENENDE – Apocalypse Now? – Leuthaus + Stift Wilten, Innsbruck

Im Zeichen des Kreises – Schloß Wetzdorf / A

Beuys in Scotland – The Labirynt – The Matthew Gallery, Edinburgh / GB

Kunst in der Stadt -3- Naturally Art – Kunsthaus Bregenz und Bregenzer Kunstverein

ARTBGF – Pförtnerhaus Feldkirch / A

From Hagar Qim to the Ring of Brodgar – Maritime Museum, Vittoriosa / Malta

Element Erde – Siechenhaus, Bregenz / A

1998

Kunst und Virtual Reality – Palais Harrach, Wien / A

Mobilität – Palais Liechtenstein, Feldkirch / A

VII Triennale Rzezby, – Muzeum Archiediecezjalne, Krakau / PL

Inventaire – Oevres temoins – Centre Rhenan d´Art Contemporain, Altkirch / Furgrund– Kulturstock 3, Pischelsdorf;

Kunstraum St. Virgil, Salzburg; Minoritengalerie, Graz / A Location– Usher Gallery,

1997

Pirgi – Zentrum Homer / Chios / GR; Landhaus Bregenz / A

Entgegen – Graz / A

Calanais – Maclaurin Art Gallery / Ayr; Glasgow School of Art / Glasgow;

Ironworks Gallery / Coatbridge / GB

1996

Elements – Hugh Lane Mun. Gallery / Dublin / IRL

Ein-Blick – St. Arbogast / A

Champ 6 – Kunst Raum Dornbirn / A

Calanais – Talbot Rice Gallery / Edinburgh; Barrack Street Museum / Dundee

1995

Champ 6 – Centre Rhenan d´Art Contemporain / Altkirch / F

Calanais – an Lantair / Stornoway / GB; Galerie Faouedic / Lorient / F

Künstler aus Vorarlberg – Parlament / Wien / A

Kleinplastik – Galerie H.S. Steinek / Wien / A

Zeichen und Symbole – Galerie Robol / Wien / A

1994

About 40 – Galerie Steinek-Halle / Wien / A

1992

Galerie H.S. Steinek / Wien / A

Kunst in der Landschaft – Gasteil bei Gloggnitz / A

1991

Konzepte – Palais Thurn und Taxis / Bregenz / A

Museum Yechiel Nahari / Ramat Gan/Tel Aviv / IL

1990

Museum der Bedeutungen – Galerie Vayhinger / Radolfzell / D

1989

ZH + V – Helmhaus / Zürich / CH

Museum des 21. Jahrhunderts / Wien / A

1988

mutatis, mutandis – Galerie Gras / Wien / A

Kunst im Umspannwerk / Singen /

Bundeskanzleramt – Artothek / Wien

Museum moderner Kunst – Stiftung Ludwig / Wien

Kunsthaus Bregenz

Kunstmuseum Singen / D

Vorarlberger Landesmuseum

Land Niederösterreich

Stiftung Sylt-Quelle, Rantum / D

Mrs. Maclaurins Trust / Ayr / GB

Illwerke AG / Bregenz

Sammlung der Stadt Wien

CRAC / Altkirch / F

Diözese Wien / Wien

Stadt Feldkirch

Maag, Mülli, Schöb & Ptnr. / Zürich / CH

Dornbirner Sparkasse / Dornbirn

Wiener Städtische Versicherung AG / Wien

Zingg, Baumann AG / Zürich / CH

Sammlung Urban / Waidhofen an der Ybbs

Sammlung Fuchs / Wien

Städtisches Museum Palac Fritzi / Mali Losinj / HR

Bendura / Mauren / FL

FH-Campus, Verteilerkreis, Wien

Pflegeheim, St. Gallenkirch

Pfarrkirche St. Oswald bei Plankenwarth

OMICRON, Klaus in Vorarlberg

Rathaus Lustenau

Kaufmännische Berufsschule Dornbirn

Wohnhaus Tafernstrasse, Feldkirch

Wachs/Asche/Gips, Text: Ingo Springenschmid, Ausstellungskatalog; 1989

Callanish, Text:  Helmut Swozilek, Ausstellungskatalog; 1992

Archipelago – Thomas Joshua Cooper, Alfred Graf; Text: Beatrix Ruf; 1995

Die Welt Stück für Stück, Text: Lucas Gehrmann / Marion Kotula-Studer; 1998

Reiseskizzen, Text:  Monika Knofler / Michael Lentz, Ausstellungskatalog; 2001

Die Landschaft blieb bei mir…, Text: Brenda Owre, Ausstellungskatalog + CD Rom; 2004

Sylt, Text: Franzobel, E. Klatt, M. Poschmann, V. Weh, Ausstellungskatalog + DVD; 2008

Uni ver sal mus eum, Text: Vitus Weh, Georg Friebe, Ausstellungskatalog; 2011

Essenz der Landschaft, Text: Ch. Janicek, E. Klatt, Franzobel, Ausstellungskatalog; 2013

GeMÜNDet, MALTA und LIESER,  Ausstellungskatalog; 2018

JAHR 

Konstruierte Natürlichkeit

Von Dieter Buchhart

Natur als Konstrukt

McKibben proklamierte 1989 “das Ende der Natur”.2 Sein Zustandsbericht und

Zukunftsausblick rief im englischen Sprachraum Aufsehen hervor….

2007

Eröffnungsrede Vitus Weh für Alfred Graf

Von Vitus Weh

„Die Welt Stück für Stück. Zwei Landschaftenzimmer“

Ausstellung von Alfred Graf, Künstlerhaus Wien, 29. Juni bis 22. Juli 2007

Alfred Graf hat seine Ausstellung „Zwei Landschaftenzimmer“ genannt. Der

Titel ist einfach erklärt:…

1998

Per fumum – innehalten

Von Marion Kottula-Studer

In seinen Werken belässt Alfred Graf die ‚Harztränen‘ als solche, fasziniert von deren Farbigkeit,

Formen, Oberflächen und Düften, wie sie sind, schaltet sich ein, wenn…

2014

Ferdinand Penker und Alfred Graf teilen ihr Erinnern und Vergessen mit uns…

Von Markus Waitschacher, D

Flüchtigkeiten, Permanenzen und Abwesenheiten prägen eine gemeinsame Ausstellung

von Ferdinand Penker und Alfred Graf.